Hautarzt Dr. Thomas Untergrabner

Muttermalkontrollen

Ein sicherer Weg zur Früherkennung von malignen Melanomen (schwarzer Hautkrebs) ist die Muttermalkontrolle. Das Maligne Melanom ist ein bösartiger Tumor der Haut, der sich aus einem Muttermal entwickeln oder auf gesunder Haut entstehen kann. Der Tumor neigt dazu, früh Metastasen zu streuen und gilt als äußerst gefährlich!

Zur Risikogruppe gehören vor allem Menschen mit hellem Hauttyp, häufigen Sonnenbädern und wiederholten Sonnenbränden.

Lassen Sie Ihre Haut regelmäßig von mir untersuchen, wenn Sie mindestens eine Frage mit „ja“ beantworten:

  • Haben Sie viele Pigmentmale?
  • Gab es in Ihrer Familie bereits Fälle von Hautkrebs?
  • Hatten Sie selbst schon ein Melanom?
  • Haben Sie große angeborene, auffällige oder veränderte Muttermale?
  • Hatten Sie als Kind oder Jugendlicher oft Sonnenbrände?
  • Sind Sie ein heller Hauttyp?

Vor- und Nachsorge des schwarzen Hautkrebs (Malignes Melanom)

Aufgrund der Gefährlichkeit des malignen Melanoms wird der Früherkennung größte Bedeutung beigemessen; gleichzeitig lässt sich kein Organ des Menschen so einfach und effizient untersuchen wie die Haut. Die empfohlenen Untersuchungsintervalle richten sich nach dem jeweiligen Risikoprofil des Patienten, welches ich bei der ersten Untersuchung individuell erstelle.

Auch ist nach erfolgreicher Entfernung eines Melanoms die regelmässige Nachsorge nach international definierten Leitlinien die einzig effektive Waffe zur Früherkennung etwaiger Komplikationen.
Beide Aufgaben liegen mir sehr am Herzen!

Andere Hauttumore (u.a. weisser Hautkrebs)

Weisser Hautkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen; dieser kann in fast allen Fällen geheilt werden. Voraussetzung für die optimale Behandlung ist jedoch eine rechtzeitige Diagnosestellung.

© 2017 - Medmentor e.U. - Dr. Thomas Untergrabner

Impressum